Puppenmuseum

Meine erste Puppe war ein umhäkeltes 0,2 Liter Glas-Wasserfläschchen, das einen Pudel darstellte. Von privater Hand hergestellt. Den Namen gebe ich lieber nicht preis, sonst schickt das Verbraucherschutzministerium sicher gleich nachträglich noch eine bewaffnete Sondereinheit los. Im Coesfelder Puppenmuseum finden Sie keine solchen handgehäkelten Puppen, da streht und sitzt das Werk von Profis. Aus dem Zeitraum 1810 bis 1950 ist die Sammlung des Museums zusammengesetzt. Porzellanpuppen, Zelluloidpuppen, Holzpuppen und ihr Zubehör finden Sie dort liebevoll arrangiert. Und zur Zeit können Sie sich auch noch die Spielwelt der 60er Jahre ansehen, denn die Sonderausstellung zu den Jahren des nachkrieglichen Wiederaufbaus haben die Museumsmacher verlängert. Werfen Sie also mal einen Blick in ihr altes Kinderzimmer oder in das Eurer Eltern - besucht das Coesfelder Puppenmuseum.

 

AUDIO

Flash ist Pflicht!
 
 
 

Die letzten 3 Hits:

 
 

Der beste Musik-Mix!

 

Kontakt: E-Mail/Telefon

 

Online-Tiersuchbörse

 

Radio-Facebook-Seite

 
 

Polizei & Radio-Aktion

 

Online Gutschein Shop

 

Tickets für Sie!

 

Ihr Radio-Koch

 

Veranstaltungshinweise

 

Infos aus der Redaktion

 

Sendefrequenzen

 

- jeden Mittwoch neu -