Heimathaus Lette

Der Heimatverein Lette tritt den Beweis an, dass in ein Heimathaus ohne Probleme mehrere tausend Jahre Geschichte passen. Denn los geht es kurz nach der Sintflut, um es mal so zu sagen. Schon vor etwa 3.000 Jahren fanden die Menschen, die Gegend des heutigen Lette sei ein guter Ort um zu töpfern, die Toten in die Erde zu legen und jagen zu gehen. Von dort ausgehend zeigt das Museum die Geschichte der dortigen Menschen durch archäologische Fundstücke und durch Gegenstände, die die vergangenen Jahrhunderte auch über der Erde überlebt haben. Ein schicker Barbierstuhl mit traditionellen Lederriemen zum Schärfen des Rasiermessers steht auch noch dort, direkt bei einer alten Apothekeneinrichtung. Überhaupt: diese ganzen alten überlebenden Interieurs. Einen Webstuhl aus dem 17. Jahrhundert und eine Schuhmachereinrichtung haben die Museumsmacher zusammengetragen, eine Schuleinrichtung von früher und Etliches aus dem Bereich Landwirtschaft. Alles in allem ist das Heimathaus Lette also ein Museum, das den Besuch auf jeden Fall lohnt, nur eben nicht zu jeder Zeit. Denn regulär hat das ehrenamtlich geleitete Haus nur jeden ersten Sonntag im Monat geöffnet.

 

AUDIO

Flash ist Pflicht!
 
 
 

Die letzten 3 Hits:

 
 

Der beste Musik-Mix!

 

Kontakt: E-Mail/Telefon

 

Online-Tiersuchbörse

 

Radio-Facebook-Seite

 
 

Polizei & Radio-Aktion

 

Online Gutschein Shop

 

Tickets für Sie!

 

Ihr Radio-Koch

 

Veranstaltungshinweise

 

Infos aus der Redaktion

 

Sendefrequenzen

 

- jeden Mittwoch neu -