17.02.16 - 16:29

Große Pläne für ein Droste Kulturzentrum in Havixbeck

Die Burg Hülshoff und das Haus Rüschhaus in Havixbeck werden zur Großbaustelle. Heute hat der Landschaftsverband Westfalen-Lippe seine Pläne für den Umbau der Geburts- und Lebensorte der Dichterin Annette-von-Droste Hülshoff vorgestellt. Es soll ein Droste Kulturzentrum enstehen. Unter anderem plant der Landschaftverband in ersten Schritten den ehemaligen Rinderstall mit Räumen für eine Bibliothek, Lager und Verwaltung auszustatten. Außerdem soll ein Lyrikpfad die Burg Hülshoff mit dem Haus Rüschhaus verbinden. Besucher sollen hier die Natur und den Ausblick erleben, den die Dichterin vor rund 200 Jahren hatte. Rund um die Burg soll außerdem ein Landschaftsgarten entstehen. Insgesamt sind ein halbes Dutzend Bauabschnitte geplant. Die Gesamtkosten dürften hoch sein - die Planer gehen bereits für die ersten Bauabschnitte von Kosten in Höhe von 6,6 Millionen Euro aus. Die Droste-Stiftung hofft dafür auf Fördergelder aus einem Bundesprogramm für Städteförderung.

 
 
 

Die letzten 3 Hits:

 
 

Der beste Musik-Mix!

 

Kontakt: E-Mail/Telefon

 

Online-Tiersuchbörse

 

Radio-Facebook-Seite

 
 

Polizei & Radio-Aktion

 

Online Gutschein Shop

 

Tickets für Sie!

 

Ihr Radio-Koch

 

Veranstaltungshinweise

 

Infos aus der Redaktion

 

Sendefrequenzen

 

- jeden Mittwoch neu -