17.02.17 - 17:29

Landwirte im Kreis Coesfeld versuchen sich mit neuem Güllegesetz zu arrangieren

Das neue Güllegesetz stinkt den Landwirten im Kreis Coesfeld. Heute hat es der Bundestag auf den Weg gebracht. Landwirte dürfen künftig weniger Gülle auf den Feldern ausbringen - und müssen überschüssige Gülle teils teuer zu anderen Landwirten ohne Tierhaltung fahren. Der Kreislandwirt Michael Uckelmann aus Hiddingsel hofft daher auf neue Forschungsergebnisse der Tierfutterindustrie. Spezielle Nahrung mache es möglich, dass Tiere weniger Nährstoffreiche Gülle produzieren. Außerdem gebe es inzwischen ein neues Verfahren, um Gülle einzudampfen. Weniger Wasser im Gülletank könnte die Transportkosten verringern. Kreisweit ist die Gülle zu einem Problem geworden. In vielen Gewässern sind die Säure- und Salzgehalte - das Nitrat - viel zu hoch.

 
 
 

Die letzten 3 Hits:

 
 

Der beste Musik-Mix!

 

Kontakt: E-Mail/Telefon

 

Online-Tiersuchbörse

 

Radio-Facebook-Seite

 
 

Polizei & Radio-Aktion

 

Online Gutschein Shop

 

Tickets für Sie!

 

Ihr Radio-Koch

 

Veranstaltungshinweise

 

Infos aus der Redaktion

 

Sendefrequenzen

 

- jeden Mittwoch neu -