Nachrichten für den Kreis Coesfeld und das Münsterland

 

Freitag, 20. Januar 2017 Fußball-Fans im Kreis Coesfeld kommen heute voll auf ihre Kosten

Klasse Sache – viele Fußball-Fans im Kreis Coesfeld freuen sich heute gleich doppelt. Einerseits geht die Bundesliga wieder los – andererseits will sich der Deutsche Fußball-Bund darum bewerben, die Europameisterschaft 2024 auszurichten. Bis März will er 10 mögliche Stadien dafür angeben – kein Problem, sagt Trainer Mike Lerche aus Coesfeld. Eine EM im eigenen Lande sei etwas besonders - und schließlich würden wir auch die schönsten Stadien haben... Solche Fußball-Großereignisse machen allen Spaß – ist Claudia Wiesmann von der SG Coesfeld überzeugt. Die Deutschen seien schließlich event-erprobt. Bisher gibt es keinen Mitbewerber, die Türkei hat aber ebenso Interesse wie Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden als gemeinsame Bewerber. Es wäre die zweite Europameisterschaft in Deutschland nach 1988.


Freitag, 20. Januar 2017 Kaminbrand war Ursache des Feuers heute Morgen in Lüdinghausen

Heute Nachmittag sehen Anwohner der Stadtfeldstraße noch die Hinterlassenschaften des Feuers im Dachstuhl einer Doppelhaushälfte. Am frühen Morgen war der Brand ausgebrochen. Jetzt steht fest: Ursache war ein Kaminbrand. Brandexperten der Polizei haben ihre Arbeit gemacht – und zusammengepackt. Im Kamin hatte sich das Feuer entzündet – das kann verschiedene Ursachen haben. Alte Rußreste sind in Brand geraten – oder Rußreste haben den Kamin verstopft, und das Feuer hat sich dadurch entzündet. Die Flammen griffen auf das Dach über. Die Polizei schließt jetzt ihre Aktendeckel. Die Feuerwehr schreibt noch die Bilanz ihres Einsatzes – dann ist die Sache auch für sie erledigt. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Was für die Bewohner jetzt bleibt ist viel Ärger und großer Aufwand bei der Reparatur.


Freitag, 20. Januar 2017 +++UPDATE+++ A 31 zwischen Reken und Schermbeck jetzt wieder frei

Solange es heute Nachmittag noch hell ist, sehen Sie auf der A 31 zwischen Reken und Schermbeck den schwarzen Fleck auf der Fahrbahn - der ist nach einem Lastwagenbrand heute Morgen übriggeblieben. Stundenlang war die Autobahn hier gesperrt. Vor einer Stunde hat die Polizei den Autobahnabschnitt wieder freigegeben. Jetzt schaut sich die Straßenmeisterei die Fahrbahn genau an und prüft, ob das Feuer Schäden auf der Fahrbahn hinterlassen hat. Ein Reifenplatzer hatte das Feuer ausgelöst. Menschen wurden nicht verletzt.


Freitag, 20. Januar 2017 Gestörter Bahnübergang in Lüdinghausen sorgt für Stau

Es läuft jetzt wieder in Lüdinghausen auf der Seppenrader Straße. Der Stau aus Richtung Seppenrade hat sich aufgelöst. Eine gestörte Bahnschranke hatte heute Mittag hier für Probleme gesorgt. Die Schranke am Bahnübergang in Richtung Stadt blieb unten. Glück im Unglück: Ein Techniker der Bahn war gerade da und reparierte die Anlage. 10 Minuten dauerte der Einsatz. Wenn es doch nur sonst auch mal so schnell gehen würde bei der Bahn...


Freitag, 20. Januar 2017 +++UPDATE+++ Autobahn 31 bleibt bis voraussichtlich 14 Uhr gesperrt

Es dauert alles noch länger auf der Autobahn 31 zwischen Reken und Schermbeck. Sagte und die Polizei gerade eben. Die Autobahn bleibt in diesem Abschnitt in Richtung Ruhrgebiet länger gesperrt als gedacht. Eigentlich sollte Sie jetzt wieder freie Fahrt haben - das klappt aber nicht. Die Polizei geht vorsichtig davon aus, die Autobahn gegen 14 Uhr wieder freigeben zu können. Ein Lastwagen war heute Morgen nach einem Reifenplatzer ausgebrannt. Menschen wurden nicht verletzt. Noch steht der ausgebrannte Laster auf der Autobahn – ein Abschlepper ist unterwegs. Außerdem ist die Fahrbahn durch gefrorenes Löschwasser noch immer spiegelglatt. Die Straßenmeisterei ist dabei, alles wieder in Ordnung zu bringen. Radio Kiepenkerl informiert Sie, sobald Sie hier wieder freie Fahrt haben.


Freitag, 20. Januar 2017 WhatsApp-Nachricht löst Polizeieinsatz an Osterwicker Grundschule aus

Eine missverständliche WhatsApp-Nachricht hat heute einen Polizeieinsatz an der Grundschule in Osterwick ausgelöst. Die Nachricht war in einer Elterngruppe aufgetaucht. Es kam der Verdacht auf, dass die Schule in Gefahr sein könnte. Glücklicherweise konnte die Polizei schnell Entwarnung geben. Polizisten waren zur Schule gefahren und ließen sich die Nachricht zeigen. Schon zu diesem Zeitpunkt zeichnete sich ab, dass der Text keine Drohung darstellte. Ein Gespräch mit dem Absender brachte dann endgültige Klarheit. In der Schule ist dieser letzte Unterrichtstag der Woche unaufgeregt zuende gegangen. Allerdings ist das Patronatsfest der Schule – der Sebastiantag – etwas anders verlaufen. Der Gottesdienst ist ausgefallen. Die Schule hat die Eltern über die Ermittlungen der Polizei informiert und damit für Ruhe gesorgt.


Freitag, 20. Januar 2017 UPDATE: A 31 zwischen Reken und Schermbeck bis 13:00 Uhr gesperrt

Über die A 31 kommen Sie aus dem Kreis Coesfeld  im Moment nur auf Umwegen ins Ruhrgebiet. Die Autobahn bleibt voraussichtlich noch bis heute Mittag zwischen Reken und Schermbeck gesperrt. Grund sind die Folgen eines Lastwagen-Brandes.
Der LKW ist längst gelöscht. Das Problem ist das Löschwasser auf der Fahrbahn. Die kalte Luft und der frostige Boden könnten es gefrieren lassen. Das Risiko einer spiegelglatten Fahrbahn ist der Polizei zu groß. Außerdem muss ein Abschleppunternehmen noch den verkohlten LKW abholen. Diese Bergungsarbeiten brauchen Platz. Angefangen hatte heute morgen im Berufsverkehr alles mit einem geplatzten Reifen.  Der LKW-Fahrer hielt an, stieg aus und im nächsten Moment stand der Laster in Flammen. Dem Fahrer ist nichts passiert. Die A 31 soll frühstens um 13 Uhr wieder frei sein.


Freitag, 20. Januar 2017 Dachstuhlbrand einer Doppelhaushälfte in Lüdinghausen

Feuerwehrsirenen haben Sie heute Morgen in Lüdinghausen hochschrecken lassen. In der Stadtfeldstraße hat der Dachstuhl einer Doppelhaushäfte gebrannt. Ein Kaminbrand hat sich ausgeweitet. Niemand wurde verletzt. Das Haus ist aber vorerst unbewohnbar, sagt Kreisbrandmeister Christoph Nolte. Die Schäden sind zu groß. Das Dach ist teilweise durchgebrannt. Außerdem hat das Löschwasser für einen erheblichen Wasserschaden gesorgt. Zur Stunde laufen Nachlöscharbeiten. Die Feuerwehr sucht mit Wärmebildkameras nach möglichen Glutnestern, die wieder aufflammen könnten.


Freitag, 20. Januar 2017 Trump wird offiziell US-Präsident - Politikwissenschaftler bleibt erst einmal gelassen

Donald Trump wird heute offiziell Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika und viele Menschen im Kreis Coesfeld machen sich Gedanken, wie das nun die Welt verändern könnte. Donald Trump ist wegen seiner Wutanfälle vor den Kameras und in sozialen Netzwerken umstritten.
Deutschland und Europa werden für Trump aber erstmal nur eine kleine Rolle spielen, schätzt Radio Kiepenkerl-Politikwissenschaftler Klaus Schubert von der Uni Münster. Außenpolitisch wird es für den neuen US-Präsident vor allem in Fernost spannend. Die USA seien abhängig von China als Produktionsstandort. Außerdem rechnet der Politikwissenschaftler mit einem baldigen Ende der Hau-Ruck-Politik Trumps. Zwar werde er weiter tosende Reden halten, mit der heutigen Amtseinführung kämen aber durchaus Männer in wichtige Positionen, die deutlich gemäßigter Denken und Handeln.


Freitag, 20. Januar 2017 Polizei klärt Unfallursache auf A 1 am Abend

Die Polizei hat geklärt, wie es zu einem schweren Unfall auf der A 1 bei Münster-Nord gekommen ist. Dabei sind am Abend vier Menschen verletzt worden. Die Autobahn war Richtung Osnabrück 2 Stunden gesperrt. Ein Autofahrer hatte einen abbremsenden Wagen vor ihm zu spät bemerkt und fuhr auf. Eine Autofahrerin dahinter bremste ebenfalls zu spät. Ein dritter Autofahrer versuchte auszuweichen und prallte dabei gegen einen Lastwagen.


Treffer 11 bis 20 von 23628

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

 
 
 

Die letzten 3 Hits:

 
 

Samstag & Sonntag

 

Der beste Musik-Mix!

 

Kontakt: E-Mail/Telefon

 

Online-Tiersuchbörse

 

Radio-Facebook-Seite

 
 

Polizei & Radio-Aktion

 

Online Gutschein Shop

 

Tickets für Sie!

 

Ihr Radio-Koch

 

Veranstaltungshinweise

 

Infos aus der Redaktion

 

Sendefrequenzen

 

- jeden Mittwoch neu -